Yoga & Leben

„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan)
„Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan)

Kundalini Yoga ist ein traditionelles, ganzheitliches Yoga-System mit Elementen aus Bewegung, Entspannung und Meditation.

 

Kundalini Yoga wurde Ende der sechziger  Jahre durch Yogi Bhajan von Nordindien in den Westen gebracht.

 

Yogi Bhajan  wurde 1929 als Sohn eines Arztes in Kot Harkam, seinerzeit Indien, heute Pakistan  geboren.  Er interessierte sich schon  als Kind  für Zusammenhänge zwischen medizinischen und natürlichen Heilweisen und begann mit seinem Yogastudium. Im Alter von 16 Jahren wurde er von seinem  Lehrer zum Meister des Kundalini Yoga ernannt.

 

Zusätzlich absolvierte er ein wirtschaftswissenschaftliches Studium und begann eine erfolgreiche Laufbahn im indischen Staatsdienst. Parallel dazu gründete er eine Familie. Um seine yogischen Kenntnisse zu erweitern, verbrachte Yogi Bhajan einige Jahre im „Goldenen Tempel“ von Amritsar/ Nordindien, dem wichtigsten Tempel der Sikhs.

 

Da Yogi Bhajan dem Sikhismus angehörte, fließen einige Elemente aus dem Sikh-Dharma in das Kundalini Yoga ein.

1968 wurde er nach Kanada eingeladen, um dort Yoga zu unterrichten. Anschließend führte sein Weg nach Los Angeles, wo er in den folgenden Jahren mit seiner Frau und seinen drei Kinder lebte.

 

In dieser Zeit entstand auf seine Initiative hin die „3H-Organisation“, wobei die drei H  für Healthy, Happy, Holy   stehen.

 

Yogi Bjajan verstarb 2004 in Espaola/ New Mexico, seine Philosophie lebt durch  viele Lehrer und Schüler weiter.

Alle Bereiche des Yoga sind darauf ausgerichtet, das Bewusstsein zu erhöhen und die eigene Intuition zu stärken.

 

Ich biete Yoga für jedes Alter an. Die Einheiten dauern 90 Minuten und bestehen aus Aufwärmübungen, Übungsreihen zu bestimmten Themen, Tiefenentspannung und Meditation.

 

Es ist nicht erforderlich, einer Religionsgemeinschaft anzugehören, um Yoga zu praktizieren.

Angepasst  an  die jeweiligen Möglichkeiten der Teilnehmenden kann Kundalini Yoga von jedem Menschen ausgeübt werden, unab-hängig von Alter, Gelenkigkeit und gesundheitlicher Fitness.

 

Alle Bereiche des Yoga sind darauf ausgerichtet, das Bewusstsein zu erhöhen und die eigene Intuition zu stärken.

 

Folgende Wirkungen können unter meiner Anleitung erzielt werden:

 

• Durch die Körperübungen (Asanas) können wir  ein Gespür für uns selbst und die eigenen  physischen Grenzen entwickeln.

 

• Die bewusste Atmung (Pranayama) erlaubt uns Kraft zu tanken und verbrauchte Energie abzugeben.

 

• Handhaltungen (Mudra), Konzentrationsworte aus der alten, indischen Sprache Gurmukhi (Mantra)  und Konzentrationspunkte helfen dabei, den Geist zur Ruhe zu bringen und den Strudel der Gedanken hinter sich zu lassen.

 

• In der Tiefenentspannung werden die „Früchte der körperlichen Anstrengung geerntet“ und die mobilisierten Energien beginnen zu fließen.

 

• Die abschließende Meditation bringt dich zu dir selbst und verbessert die Konzentration.

Infos

Anmeldung

Aktuelle Yogakurse

Montag:

18.00 - 19.30 Uhr

Praxis Yoga & Leben,

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal

 

Donnerstag:

18.30 - 20.00 Uhr

Praxis Yoga & Leben,

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal

Freitag:

08.30 - 10.00 Uhr

Praxis Yoga & Leben,

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal

Kosten:

12,50 pro 90 min Unterrichtseinheit/ nur als kompletter Kurs möglich.

ca. 10 x =125,00 €

Massagestäbchen

 

Praxis Yoga & Leben

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal

Monika Saure • Tel. 04105/152076 • Fax.04105 /1559725 • E-Mail: monika-saure@t-online.de

 

„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan)
Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan) Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan)
„Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan)
Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan) Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan) Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan) Aktuelle Yogakurse
„Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene. So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.“ (Yogi BhaJan) „Für deine Gesundheit solltest du täglich zwei Dinge tun: Einmal schwitzen und einmal lachen“ (Yogi BhaJan)
Aktuelle Yogakurse